Moello's Home Community
   it's show time folk oder Hallo erst mal ...
    Registrieren FAQ   •  Galerie  •  Suche  •  Anmelden     
Aktuelle Zeit: Sa 21. Apr 2018, 01:04

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Urlaub Schweden 2013
BeitragVerfasst: Di 23. Jul 2013, 20:10 
Offline
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Fr 7. Mär 2008, 00:21
Beiträge: 148
Wohnort: Katlenburg
Mit Zitat antworten
Es war ein sehr schöner Sommerurlaub. :flower: Vom 29.06. bis 20.07.2013 besuchten wir mit Freunden wieder einmal Schweden. Unterwegs waren wir mit dem Wohnwagen. Das Wetter war bis auf einen Tag super, das Wasser der Ostsee und der Seen luden zum Baden ein und wir haben viel vom Land, der herrlichen Natur und den Leuten gesehen.

Ich versuche hier nun einen kleinen Urlaubsbericht zu geben, um selbst die noch frischen Erlebnisse zu dokumentieren und dem interessierten Schweden-Urlauber ggf. ein paar Tipps mitzugeben.
Hier findet Ihr einen Link zu einer Google Maps Karte, auf der Ihr die Haltepunkte des Urlaubs markiert sind.
:arrow: Karte unserer Schwedenroute

:!: Hinweis: Die Bilder können per Mausklick vergrößert werden. Zum Schließen unten rechts auf die weiße Ecke des Bilds klicken oder einfach irgendwo auf die Webseite dahinter klicken)

433

Am 29.06.13 kamen wir mit der Fähre in Trelleborg an. Von da ging es die E4 entlang Richtung Norden. Abends fanden wir etwas abseits der Autobahn in der Nähe von Mjölby einen sehr schönen Rastplatz mit Toiletten und überdachten Sitzgruppen an einem kleinen See. (sehr zu empfehlen). :thum:
426

Dann ging es bis nach Sundsvall auf den Campingplatz Bergafjärdens Camping AB, Njurunda (gepflegter Platz mit sehr schönem Badestrand). Dort fanden wir einen schönen Stellplatz am Meer geschützt durch ein Kieferwäldchen. Das Baden im flachen Ostseewasser genossen die meisten von uns. :shine:
409 431

Von dort unternahmen wir Ausflüge u.a. zur „Höga Kusten“. Ein sehr wildes Naturreservat zum Wandern und Klettern.
427

Nach 4 Tagen zogen wir weiter durch das Indahlslävental, einem breiten Fluss im landschaftlich sehr schönen Tal. Auf der Suche nach einem Rastplatz fanden wir den wunderbaren Natur Campingplatz bei Krangede direkt an der 87. Dort gibt es Stellplätze in einem kleinen Wäldchen direkt am Wasser und nach Erlös einer Angelkarte kann man auf Fischjagd gehen. Dort kann man auch mehr als nur eine Nacht bleiben. :thum:
428

Doch uns zog es zum Siljansee, ein oder besser der schönste See in Dalarna. Zunächst machten wir auf dem Campingplatz Vamabadets nahe Vamhus Halt. Ein kleiner Platz bestehend aus einer großen Wiese und schönem Strand. Allerdings bei Wind oder Regen relativ ungeschützt.
414

Am nächsten Tag ging es auf die Insel Solerön zum gleichnamigen Campingplatz. Es ist ein sehr schön am Wasser gelegener, gepflegter aber auch großer Campingplatz. Dort kann man Baden, Angeln und Bootfahren. Der Blick über den See am Abend und den hellen Nächten ist einmalig. :cyclop: Mit dem eigenen Boot (sofern der Motor funktioniert, was bei unserem Schlauchboot leider nicht der Fall war :scratch: ) kann man ausgedehnte Ausfahrten machen oder auf Fischjagd mit der Angel gehen. Wir blieben dort eine Woche.
412 430 423

In Dalarna gibt es viel schöne Natur zu sehen. U.a. besuchten wir die "Helvetesfallet", wo ein wilder Fluss im engen Tal reißend und tosend über die Felsklippen hinab stürzt.
432

Nun war leider die Hälfte der Urlaubszeit um, und wir mussten weiter gen Süden fahren. Nächster Stop war der Campingplatz Sandnäsbadet bei Hedesunda am Seeartigen Dalälven Fluss. Der Platz liegt auf einer langen Halbinsel, ist Parkartig angelegt und man steht recht idyllisch in aufgelockerter Anordnung. Überraschend war, dass der Platz von Niederländern betrieben wird und auch stark von deren Landsleuten besucht ist. Es ist schon etwas seltsam, in Schweden fast nur Niederländer zu sehen. Man kann dort Baden, Paddeln und Angeln. Leider plagten uns abends die Mücken. Das einzigste wirksame Gegenmittel war ein qualmendes Feuer im Grill. :?
425

Auf der Flucht vor den Mücken ging es weiter nach Süden in Richtung Kalmar. An der stark befahrenen E22 fanden wir keinen freien Rastplatz für die Nacht. Schließlich fanden wir einen an der 40 in Richtung Vimmerby am Langsjön See. Landschaftlich sehr schön aber klein und direkt an der Straße und somit sehr laut. :(
Am nächsten Morgen fuhren wir über die Brücke auf die Insel Öland, die „Cote d’Azur“ Schwedens. Es zog uns in den Norden der Insel und fanden den Campingplatz Tokenäs Nähe Bryxelkrog. Ein kleiner und relativ ungepflegter Platz, auch der Strand (über die Straße) ist nicht besonders. Als wir dann aber die übervollen anderen Campingplätze sahen, waren wir doch recht zufrieden mit unserem Stellplatz. :|
413

Öland selbst ist landschaftlich sehr schön, geprägt von seinen vielen Windmühlen und der steppenartigen „Stora Alvaret“ im Süden der Insel. Leider sind die meisten der schönen Sandstrände hoffnungslos überfüllt und verbaut von Campingplätzen. Ein Besuch der Insel lohnt sich wahrscheinlich nur wirklich außerhalb der Hauptsaison.
420 419

Nachdem wir Öland wieder verlassen hatten, fanden wir in Richtung Kristianstadt den Campingplatz Björkenäs. Ein herrlich direkt am Meer gelegener, liebevoll eingerichteter kleiner Platz, mit absolut sauberen „Plums-Klo‘s“ aber Warmwasserduschen. Es gibt nur begrenzt Stellplätze mit Strom in einem kleinen Wäldchen, die besten Plätze hat man aber ohne Elektrizität, auf der Wiese direkt am Wasser. Einfach herrlich ! Unser absoluter Geheimtipp für Südschweden. :thum: :bounce: Dort kann man Baden, Angeln, oder einfach nur ausspannen.
411 410

Am vorletzten Tag machten wir noch einen Zwischenstopp in Malmö auf dem dortigen Campingplatz (sehr groß, mit modernen aber zu wenigen Sanitären Einrichtungen). Die Altstadt ist aber einen Aufenthalt wert. Beeindruckend ist auch der Blick auf die Öresundbrücke direkt vom Campingplatz.
416

Und schon war wieder unser Urlaub vorbei. Am nächsten Tag ging es nach Trelleborg und auf die Fähre. Schade !

Der Urlaub war perfekt :king: , außer:
- Wir sahen wieder keine Elche :(
- Wie haben keinen Fisch geangelt :scratch:
- Die Getränkevorräte reichten wieder nicht bis zum Schluss :drunken:

Gefahren sind wir insgesamt ca. 4500 km, davon ca. 3800 in Schweden. Die Bezinkosten wollen wir nicht genauer wissen.

Schweden – immer wieder ! Vielleicht im übernächsten Sommer ?! :sunny:

Hier findet Ihr eine Bildergalerie unserer Landschaftsaufnahmen von Schweden:
:arrow: Landschaftsaufnahmen Schweden Sommer 2013

_________________
Gruss
Möllo
--------------------------
It's show time folk. ;-)


 Profil  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron

Site Meter

submitter.de - Kostenloser Eintrag in ber 1111 Suchmaschinen!
phpBB skin developed by: John Olson
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de